Kategorie: Geschichte

2014

Übernahme der Funktaxi Kolbermoor.

2013

Inbetriebnahme der neuen Vermittlungstechnik in allen Taxen. Erweiterung des AST-Verkehrs in Stephanskirchen: Das AST-Taxi fährt nun NEU auch unter der Woche ganztags / tagsüber.

2012

Umzug in die neue Taxizentrale in der Klepperstraße am Bahnhof, Südausgang. Einführung und Inbetriebnahme der neuen GPS-gestützten Vermittlungssoftware USERSoft in der Zentrale.

2008

Einführung und Inbetriebnahme der GPS-gestützten Vermittlungssoftware für das Anrufsammeltaxi, AST, in Zusammenarbeit mit der Telenet AG Rhein-Main und den Stadtwerken Rosenheim (SWRO).

2000

Der Fahrdienst für Behinderte in der Stadt Rosenheim wird eingeführt. Ab sofort können auch Rollstuhlfahrer sitzend im Rollstuhl (NichtUmsetzbarerRollstuhl) transportiert werden.

1999

Am 1. Oktober erfolgt die Einführung des Airport-Taxi-Service (Flughafentransfer).

1997

Am 1. August 1997 nimmt die Funktaxi-Zentrale Edelweiss den Betrieb in der neuen Zentrale an der Tegernseestr. 5 auf. Mit ausgefeilter Kommunikationstechnik zählt Edelweiss bereits damals zu den modernsten Taxizentralen.

1993

Das neukonzipierte AST-Taxi löst das Anruflinientaxi ab und besticht durch Service und Leistung.

1989/1991

Das Linientaxi wird 1989 eingeführt und 1991 zum Anruflinientaxi erweitert.

1986

Die Zentrale wird in die Nikolaistr. 10 verlegt.